Geballte Kraft auf kleinem Raum. Die neue EMCOMILL E350.

 Oktober 2009   News, Presse  

Kompakt, leistungsfähig und flexibel. Das neue vertikale CNC-Bearbeitungszentrum EMCOMILL E350 mit einem X-Achsenverfahrweg von 350 mm überzeugt mit kleinen Aufstellmaßen, flexiblen Einsatzmöglichkeiten und einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

HALLEIN – Wer hätte gedacht, dass eine kleine Maschine wie die EMCOMILL E350 so leistungsstark und flexibel ist?

Bei genauerer Betrachtung der technische Daten wird es klar: Die EMCOMILL E350 ist aufgrund ihres sehr robusten Maschinenaufbaus und ihrer hohen Leistungsdaten auch für die Stahlzerspanung geeignet. Ausgestattet ist die neue CNC-Fräsmaschine mit einer leistungsstarken und zugleich laufruhigen Inline-Frässpindel mit Direktantrieb (10.000 U/min,  7 kW, 41 Nm) und SK30-Werkzeugaufnahme, hohen Vorschubgeschwindigkeiten in den Linearachsen und einem feststehenden 20-fach-Werkzeugmagazin mit einem schnellen Schwenkarm-Werkzeugwechsler. Mit der variablen Werkzeugplatz-Kodierung lassen sich kurze Werkzeugwechselzeiten realisieren. Spielfreie Linearführungen sorgen für hohe Präzision und Dynamik.

Beim Maschinendesign wurde besonders auf eine ergonomische Gestaltung geachtet. So ist der Arbeitsraum bestens zugänglich und die Maschinenkomponenten lassen sich einfach reinigen bzw. warten. Die wartungsarme Zentralschmierung und die leicht zu reinigende Kühlmitteleinrichtung leisten auch einen entscheidenden Beitrag hierzu.

Besonders geeignet ist die EMCOMILL E350 für die Produktion von Kleinteilen in kleineren bis mittleren Serien. Kleinteile bis zu einer Größe von 350 x 250 x 300 mm im Bereich der kleinen bis mittleren Stückzahlen können schnell und präzise gefertigt werden.

Mittels ihres modularen Aufbaus kann die CNC-Fräsmaschine an Ihre individuellen Erfordernisse angepasst werden. Hiermit sind v.a. die vielfältigen Optionen gemeint, mit der die Maschine ausgerüstet werden kann. Wird noch mehr Leistung gefordert, kann der Kunde seine EMCOMILL E350 auf Wunsch mit einer Spindel mit 24.000 U/min ausrüsten lassen. Auch die Anzahl der Achsen ist durch Einbau eines NC-Teilapparates auf 4 erweiterbar. Eine automatische Werkzeug- und auch Werkstückvermessung kann in der Maschine vorgenommen werden oder die automatische Entsorgung der Späne mittels eines Späneförderers.

Die Liste der möglichen Optionen ist lang. Die daraus resultierende Flexibilität wird v.a. auch durch die unterschiedlichen Einsatzfelder verdeutlicht: Automobilzulieferer und Jobshopper können ihre Aufträge ebenso unkompliziert fertigen wie Industriezweige mit enorm hohen Präzisionsansprüchen wie die Schmuck- und Uhrenhersteller, Medizintechnik und technische Labors.

Zur Steigerung der Produktivität bei mittleren Stückmengen kann die EMCOMILL E350 mit Automationslösungen wie beispielsweise dem EMCO ROBO LOAD zur automatisierten Stückgutbeladung ausgestattet werden.

Auch die Steuerung ist ein besonderes Highlight der EMCOMILL E350. Mit der neuen Sinumerik 828D programmiert der Anwender auf topaktueller Technik mit Bedienerkomfort. Es besteht die Möglichkeit mit ShopMill aber auch mit ISO zu programmieren. 

zurück zu: Artikel