Die Lösung für die anspruchsvolle Fertigung von Frästeilen: Die LINEARMILL 600

 Juni 2009   Presse  

Das 5-Achsen-Fräszentrum von EMCO FAMUP setzt auf Linearantriebe und Torquemotoren. Mit dem ausgefeilten Maschinenkonzept wird eine außer-gewöhnlich hohe Bearbeitungsgenauigkeit bei den Werkstücken erreicht. Und das alles – wie bei EMCO üblich – zu einem überzeugenden Preis-Leistungs-verhältnis.

HALLEIN – Besonders für den Werkzeug- und Formenbau ist die LINEARMILL 600 eine attraktive Produktionslösung. Die Medizintechnik, die Automobil- und elektrotechnische Industrie und natürlich die allgemeine mechanische Fertigung profitieren von der enormen Performance der Maschine.

Die Maschine ermöglicht die dynamische Bearbeitung mittelgroßer Werkstücke über fünf Achsen. Ein mit Torque-Motoren ausgestatteter Schwenk-Drehtisch übernimmt zwei Achsen. Die weiteren drei Achsen dienen der Bewegung des Spindelkopfes. Der Aufbau ist in der klassischen Fahrständerbauweise ausgeführt.

Der Maschinenaufbau

Der Aufbau der LINEARMILL 600 HD und der LINEARMILL 600 EM überzeugt durch eine sehr intelligente Geometrie. Y- und Z-Schlitten sind so zueinander angeordnet, dass sich sehr kurze Abstände von der Werkzeugschneide zu den 35-mm-Linearführungen ergeben. Auch bei weit heruntergefahrener Spindel werden Bearbeitungskräfte so nahezu optimal in die Konstruktion eingeleitet. Eine ausgezeichnete Lösung, die viel zu der hohen Bearbeitungsgenauigkeit der beiden Maschinen beiträgt.

Nicht weniger überzeugend ist die Antriebstechnik: Linearantriebe sorgen nicht nur für eine beeindruckende Dynamik und hohe Eilgangsgeschwindigkeiten. Sie verbessern auch die Genauigkeit und Oberflächengüte bei der Bearbeitung. Zu dem gleichen Zweck wurde der Schwenktisch mit hochmodernen Torque-Motoren ausgestattet. Und damit so viel Präzision auch präzise an die Steuerung gemeldet werden kann, sind die Achsen X, Y und Z bei beiden Maschinenvarianten serienmäßig mit Glasmaßstäben ausgerüstet.

Die Varianten

Die LINEARMILL 600 wird in zwei unterschiedlichen Varianten auf den Markt angeboten. Als LINEARMILL 600 HD ist die Maschine mit einer interpolierbaren 4. und 5. Achse ausgestattet. Der Schwenktisch ist hier eine sehr solide Brücke, die in zwei Punkten gelagert wird. In dieser Version erlaubt die Maschine die dynamische Bearbeitung über alle 5 Achsen und empfiehlt sich damit für beliebig komplexe Werkstücke.

Wer nicht ganz so viel High-Tech braucht, aber auf ein hochpräzises 5-Achs-Bearbeitungszentrum nicht verzichten möchte, der entscheidet sich für die fast baugleiche LINEARMILL 600 EM bei gleichzeitig erheblichen Kosteneinsparungen. Die LINEARMILL 600 EM ist anders als die LINEARMILL 600 HD mit einem einfach gelagerten Schwenk-Rundtisch ausgestattet. Dieser erlaubt die gleichen Bewegungen wie der Schwenktisch der LINEARMILL 600 HD, dies aber nur zur Positionierung des Werkstücks. Diese Ausstattung kommt dem Wunsch vieler Anwender nach einer kostengünstigeren, aber dennoch vielseitigen Maschinenvariante entgegen.

 

Technische Kerndaten:

LINEARMILL 600 HD

Max. Drehzahl [U/min]

15.000

Max. Antriebsleistung [kW]

35 (S6)

Max. Drehmoment [Nm]

120 (S6)

Max. Verfahrweg X/Y/Z [mm]

600 / 500 / 500

Eilgangsgeschwindigkeit [m/min]

60

Anzahl Werkzeuge (Standard)

40

zurück zu: Presseinfo Produkte