Lehrwerkstätte in der EMCO Zentrale Hallein

World Skills und Skills Austria belegen ...

 November 2017   News, Presse  

... die duale Ausbildung ist eines der “Erfolgsrezepte” für die Sicherung der österreichischen Industriestandorte.Die Ergebnisse der Berufs-WM sprechen eine deutliche Sprache – mit 40 Teilnehmern konnte das Team Austria in Abu Dhabi in 36 Disziplinen vier Gold-, drei Silber-, 4-Bronzemedaillen und 16 “Medallions fpr Excellence” erreichen.

Der Weg zur Teilnahme führt über die Qualifikation bei den Staatsmeisterschaften, die alle 2 Jahre bei der BIM in Salzburg ausgetragen wird. Und so gesehen ist “nach der World Skills vor der World Skills”, denn die Vorbereitungen für die nächste Staatsmeisterschaft sind schon wieder angelaufen. Wie schon seit vielen Jahren beteiligt sich EMCO mit Maschinen, die für den Wettbewerb zur Verfügung gestellt werden. An den Drehzentren EMCOTURN E45 können die jungen Kandidaten, die lt. Vorgabe nicht älter als 22 Jahre sein dürfen, in der Disziplin Drehen ihr Können unter Beweis stellen. Geschwindigkeit, Genauigkeit und Geschicklichkeit beim Drehen sind die drei entscheidenden Kriterien für das Ticket zur nächsten World Skills.
EMCO ist aus Überzeugung und seit vielen Jahren Kooperationspartner der Skills Austria. Die Bedeutung der Ausbildung im eigenen Haus hat EMCO vor kurzem mit der Einweihung einer neuen Lehrwerkstätte unterstrichen.
Für die 17 gewerblichen Lehrlinge, die am Standort Hallein in den Berufen MetalltechnikerIn, WerkzeugbautechnikerIn, MechatronikerIn oder ZerspanungstechnikerIn ausgebildet werden, wurden mit einer Investitionssumme von € 1 Mio. auf insgesamt 700 m² ideale Rahmenbedingungen für die theoretische und praktische Ausbildung des Nachwuchses geschaffen.
EMCO hat seit 35 Jahren mit seinem modular aufgebautem Ausbildungskonzept aus Maschinen, Software, Courseware und Beratung international die Aus- und Weiterbildung von Facharbeitern in der Metallverarbeitung im Fokus. Die Förderung und hochqualitative Ausbildung junger Mitarbeiter ist für EMCO gleichermaßen Chance und Verpflichtung. Nur wenn es uns gelingt, die geeigneten Mitarbeiter für die zunehmend anspruchsvollen Tätigkeiten in der metallverarbeitenden Industrie zu gewinnen und unter optimalen Voraussetzungen auszubilden, wird eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Industriestandortes Österreich möglich sein.

zurück zu: Artikel