Concept Mill 105

Concept Mill 105

Concept Mill 105

AUSSTATTUNG

Kompakte Desktop-CNC-Fräsmaschine
Hochauflösende Achsenmotoren
Stufenlos regelbarer Hauptantrieb
Hochwertige Industriekomponenten
Gravierspindeleinrichtung
NC-Teilapparat als optionale vierte Achse
Robotik-Interface zur Integration in FMS-/CIM-Systemen
Sicherheitstechnik CE konform
Made in the Heart of Europe

Technische Daten

Arbeitsbereich
Verfahrweg in X/Y/Z 200 / 150 / 250 mm
Abstand Spindelnase Tisch 95 - 245 mm
Anzahl der Achsen (Basisversion) 3. (4.Achse optional)
Eilganggeschwindigkeit X/Y/Z 5 m/min
Arbeitsvorschub X/Y/Z 0 - 5 m/min
Max. Vorschubkraft in X/Y/Z 2000/2000/2400 N
Aufspannfläche 420 x 125 mm
Max. Tischbelastung 10 kg
Hauptspindel
Max. Drehmoment 4,2 Nm
Frässpindel
Anzahl der Werkzeuge 10
Max. Drehzahl 5000 U/min
Max. Antriebsleistung 1,1 kW
Abmessungen
Dimensionen (LxBxH) 1135 x 1100 x 1100 mm
Maschinengewicht 400 kg

Highlights

  • Stabile, industriegerechte Graugusskonstruktion

  • Vollverkleidung des Arbeitsraumes

  • Spindel Rechts-/Linkslauf

  • Stufenlos regelbarer Hauptantrieb- und Vorschubantriebe

  • Spielfreie Lagerung der Achsspindel in präzisen, lebensdauergeschmierten Schrägkugellagern

  • Führungsbahnen mit automatischer Ölzentralschmierung

  • Hauptspindellager lebensdauer fettgeschmiert

  • 3D-CNC-Bahnsteuerung

  • Automatisches Referenzpunktanfahren

Bearbeitung eines Fräswerkstückes

Bearbeitung eines Fräswerkstückes

Aufstellplan/Arbeitsraum

Aufstellplan Concept MILL 105

Aufstellplan Concept MILL 105

Werkstücke

Anwendungsbeispiele

  • Konturfräsen
  • Gewindefräsen (Helix-Interpolationen)
  • Gewindebohren
  • Bohren

Kolben

Kolben

Spritzform

Spritzform

Abnahmewerkstück

Abnahmewerkstück

Optionen/Zubehör

Gravierspindeleinrichtung

Durch die hohe Drehzahlübersetzung der Gravierspindeleinrichtung werden auf der Maschine Gravierarbeiten möglich.

NC-Teilapparat

Als 4. Achse gibt es für die Concept MILL 105 einen NC-Teilapparat mit Dreibackenfutter, Reitstock und Rollkörner.

Minimalmengenschmierung

mit Druckluftanschluss und Füllstandanzeige

Maschinenuntersatz

Der Maschinenuntersatz ist ausgestattet mit einer ausziehbaren Lade für Werkzeuge und Hilfsmittel und bietet zusätzlich Platz für einen PC-Tower.

10fach-Werkzeugwechsler

Easy2operate

Easy2control: Neues Bedienkonzept
Optional kann die Maschine mit der neuesten Softwarevariante der wechselbaren Steuerung ausgestattet werden, bei der die steuerungsspezifischen-, und Maschinen-Tastaturen der WinNC-Steuerungen auf einem 16:9 Full-HD Bildschirm dargestellt werden – Easy2control. Die unterschiedlichen Bedienfelder für Maschine, Steuerung und Schnellzugriffe können über Registerkarten umgeschaltet werden. Die Tasten und Drehregler können entweder mit der Maus oder wenn ein Full-HD-Touchscreen verwendet wird, über die Tasten und Regler betätigt werden.

Easy2operate

Portables Maschinenbedienpult zur Bedienung der Maschine über Hardware, mit Achstasten, Vorschub-Override-Schalter, Betriebsartenwahlschalter, etc. in Verbindung mit EMCO Easy2control.

Elektronisches Handrad

Zur manuellen Achsbewegung.

Automation

Integration in FMS- bzw. CIM-Systeme

Mit der Robotik-Schnittstelle kann neben der grundsätzlichen Ansteuerung der Peripherie (wie Türautomatik, Schraubstock etc.) die Maschine noch mit weiteren Maschinen oder Geräten (z.B. Be- und Entladeroboter) verbunden werden. Die DNC-Schnittstelle ermöglicht das Starten von Programmen vom Leitrechner aus.

Pneumatikeinheit und pneumatisches Futter

Die Pneumatikeinheit dient als Vorbereitung für die Türautomatik und das pneumatische Futter, das aus einem pneumatischen Vollspannzylinder inkl. 3-Backen-Kraftspannfutter und Ausblaseinrichtung besteht.

Pneumatischer Schraubstock

mit Endlagenüberwachung

Türautomatik

Die Späneschutztür kann vom Programm aus oder mittels Tastendruck über einen Pneumatikzylinder geöffnet und geschlossen werden. Die Überwachung der Türstellung erfolgt über Endschalter.

Steuerung/Software

EMCO WinNC

Einzigartig ist das Konzept der wechselbaren Steuerung, mit dem alle Concept-Maschinen ausgestattet werden können. Der Anwender wird dabei auf einer einzigen Maschine auf allen marktüblichen CNC-Industriesteuerungen geschult. Damit sind die CNC-Techniker flexibel einsetzbar.

Details einblenden Details ausblenden

Download

IndustrialTraining_Sammler_K_DE_01.pdf

02.05.2022
Preview Download