Concept Turn 260

Concept Turn 260
Symbolfoto

Concept Turn 260

AUSSTATTUNG

Integrierter Industrie-PC mit Netzwerk- und USB-Interface (Front)
Thermostabiler Spindelstock mit hoher Antriebsleistung und C-Achse
12fach-Werkzeugwender mit bis zu 6 angetriebenen Werkzeugen
Synchronisierte Hauptspindel C-Achse mit max. 1000 U/min
Programmierbare Teileauffangvorrichtung
Diverse Spannmittel und Werkzeughalterpakete
Easy2control Bedienoberfläche mit 21,5" Touchscreen
Hochmodernes Antriebssystem mit AC-Servomotoren mit Absolutwertgebern
DNC-Robotik Interface
Sicherheitstechnik CE konform

Technische Daten

Arbeitsbereich
Verfahrweg in X/Y/Z 100 / - / 300 mm
Max. Stangendurchlass 25,5 mm
Max. Drehdurchmesser 85 mm
Max. Teilelänge mit Reitstock 255 mm
Umlaufdurchmesser über Bett 250 mm
Werkzeugquerschnitt für Außenbearbeitung 12 x 12 mm
Werkzeugquerschnitt für Innenbearbeitung Ø 16
Eilganggeschwindigkeit X/Y/Z 15 m/min
Arbeitsvorschub X/Y/Z 15/ - /24 m/min
Max. Vorschubkraft in X/Y/Z 3000 / - / 3500 N
Hauptspindel
Max. Drehzahl 6300 U/min
Spindelanschluss Ø 70 h5
Max. Antriebsleistung 5,5 kW
Max. Drehmoment 35 Nm
Reitstock
Pinolenhub 120 mm
Werkzeugrevolver
Anzahl der Werkzeugpositionen 12 / VDI 16
Angetriebene Werkzeuge 6
Max. Drehzahl 6000 1/min
Max. Antriebsleistung 1,2 kW
Max. Drehmoment 4 Nm
Abmessungen
Dimensionen (LxBxH) 1700 x 1270 x 1820 mm
Maschinengewicht 1100 kg

Highlights

  • Integrierter Industrie-PC mit Touchscreen (MOC-Touch)
  • Easy2control Bedienoberfläche
  • Wechselbare Steuerung (WinNC)
  • Stabile, industriegerechte Graugusskonstruktion
  • Auswahl aus verschiedenen Spannmitteln und Werkzeughalterpaketen
  • Hohe Bearbeitungsgenauigkeit
  • Stangendurchlass 25 mm: mit Stangenlader ideal für die Kleinteileproduktion
  • Digitale Antriebe mit hoher Antriebsleistung
  • Außerordentliche Dynamik
  • Thermostabilität für höchste Präzision und Konturtreue
  • Angetriebene Werkzeuge mit hoher Zerspanungsleistung für Bohr-, Gewinde- und Fräsoperationen
  • Vielfältige Automatisierungsoptionen

Aufstellplan/Arbeitsraum

Aufstellplan Concept TURN 260

Werkstücke

Anwendungsbeispiele

  • Produktive Aus- und Weiterbildung
  • Projekte in der technischen Aus- und Weiterbildung
  • Produktive Ausbildung im Maschinen- und Formenbau
  • FMS-/CIM-Anlagen
  • Allgemeiner Werkzeug- und Maschinenbau
  • Formenbau
  • Schmuckindustrie

Anwendungsbeispiele

Anwendungsbeispiele

Verschraubung

Verschraubung aus Edelstahl

Ring

Ring aus Gold

Zugprobe

Zugprobe aus Messing

Ventilhülse

Ventilhülse

Versionen

Concept TURN 260

Concept TURN 260 T “Turn”

mit Hohlspanner und Pneumatik
ohne Reitstock
ohne angetriebene Werkzeuge
ohne C-Achse

Concept TURN 460 TC "Turn Center"

Concept TURN 460 TC mit Reitstock

Concept Turn 260 B

ohne Hohlspanner und ohne Pneumatik

Concept TURN 460 TCM "Turn Center Mill"

Concept TURN 460 TCM mit Reitstock, C-Achse und angetriebenen Werkzeugen

Optionen/Zubehör

Diverse Spannmittel für Werkstücke

Zur Auswahl stehen unter anderem Dreibackendrehfutter mit 100 mm Durchmesser und Flansch, Spannbacken für manuelles Futter, weiche Aufsatzbacken, harte Umkehrbacken, Spannzangen und –futter usw.

Verschiedene Werkzeughalterpakete

Radial-, Bohrstangen, Bohrerhalter, Verschlussstopfen, unterschiedliche Spannzangenhalter stehen sowohl für die stationären als auch für die angetriebenen Werkzeuge zur Verfügung.

Hochdruck-Kühlmitteleinrichtung

Eine Hochdruckpumpe mit 10 bar sorgt für eine bessere Kühlung und besseren Spänefall.

Späneförderer

Scharnierbandförderer mit Auswurfhöhe 500 mm; geeignet für die Trocken- und Nassbearbeitung von langen Stahlspänen, Späneknäueln, Wollspänen

Teileauffangvorrichtung

Pneumatisch betätigte Fertigteil-Auffangvorrichtung für die schonende Entladung der Fertigteile. Die Fertigteile fallen in eine Auffangbox unterhalb der Hauptspindel.

Hydraulischer Reitstock

Die Abstützung des Werkstückes erfolgt automatisch über eine hydraulisch betätigte Pinole mit einem Hub von 120 mm.

Automation

EMCO SL 1200 Kurzstangenlader

Das Lademagazin für Hohlspanner zeichnet sich besonders in Bezug auf kompakte Aufstellfläche und einfache Bedienbarkeit aus.

Türautomatik

Die Späneschutztür kann vom Programm aus oder mittels Tastendruck über einen Pneumatikzylinder geöffnet und geschlossen werden. Die Überwachung der Türstellung erfolgt über Endschalter.

Integration in FMS- bzw. CIM-Systeme mittels DNC- und Robotik-Interface

Mit der Robotik-Schnittstelle kann neben der grundsätzlichen Ansteuerung der Peripherie (wie Türautomatik, Schraubstock etc.) die Maschine noch mit weiteren Maschinen oder Geräten (z.B. Be- und Entladeroboter) verbunden werden. Die DNC-Schnittstelle ermöglicht das Übertragen oder Starten von Programmen vom Leitrechner aus.

Fertigteilstauband

Fertigteilstauband zum Abtransport von Fertigteilen inklusive Kühlmittel-Rückführung. Dieses Stauband wird anstatt der Fertigteilbox rechts an der Maschine angebaut. Ein Aufeinanderprallen der Fertigteile wird somit verhindert.

Steuerung/Software

EMCO WinNC

Einzigartig ist das Konzept der wechselbaren Steuerung, mit dem alle Concept-Maschinen ausgestattet werden können. Der Anwender wird dabei auf einer einzigen Maschine auf allen marktüblichen CNC-Industriesteuerungen geschult. Derzeit können bis zu neun verschiedene Steuerungen erlernt werden. Damit sind die CNC-Techniker flexibel einsetzbar.

Details einblenden Details ausblenden
EMCO Win3D-View

Win3D-View ist eine 3-D-Simulation für Drehen und Fräsen, die als Option zusätzlich zum Produkt EMCO WinNC angeboten wird. Die Bildschirmdarstellung bei Win3D-View geht über den industriellen Standard hinaus. Realitätsnah werden Werkzeuge, Rohteil, Spannmittel und die Bearbeitungsfolge dargestellt. Die programmierten Verfahrwege des Werkzeuges werden vom System auf eine Kollision mit Spannmitteln und Rohteil überprüft.

Details einblenden Details ausblenden

Download

IndustrialTraining_Sammler_K_DE.pdf

16.12.2021
Preview Download