Emcomat FB-3

Emcomat FB-3
Symbolfoto

Emcomat FB-3

Ausstattung

Design- bzw. Farbumstellung: Termin auf Anfrage
Maschinenständer in kompakter und vibrationsfreier Graugusskonstruktion
Schwenkbarer Vertikalfräskopf
Vertikalkopfantrieb über Palloidverzahnung für geräuscharmen Lauf
Mechanische Sicherheitshandräder in X- und Y-Achse mit Skalenring
Integrierte Rutschkupplung
Nachstellbare, langlebige Präzisionskegelrollenlager bei Senkrecht- und Waagrechtfrässpindel
Automatischer, stufenloser Vorschub in X und Y
Optional:Schwenkbare Digitalanzeige

Technische Daten

Arbeitsbereich
Verfahrweg in X/Y/Z 300 / 200 / 350 mm
Abstand Spindelnase Tisch 80 - 430 mm
Eilganggeschwindigkeit X/Y/Z 1200 mm/min / manuell
Arbeitsvorschub X/Y/Z 50-550 mm/min / manuell
Max. Vorschubkraft in X/Y/Z 8 kN
Aufspannfläche 600 x 200 mm (starrer Winkeltisch)
Max. Tischbelastung 50 kg (starrer Winkeltisch)
Vertikalfräskopf
Drehzahlbereich 80 - 2200 U/min
Leistung 1,4 kW
Werkzeugaufnahme SK30 DIN2080
Abmessungen
Dimensionen (LxBxH) 1410 x 1150 x 1550 mm
Maschinengewicht 500 kg

Highlights

  • Maschinenständer in kompakter und vibrationsfreier Graugusskonstruktion
  • Schwenkbarer Vertikalfräskopf
  • Vertikalkopfantrieb über Palloidverzahnung für geräuscharmen Lauf
  • Mechanische Sicherheitshandräder in X- und Y-Achse mit Skalenring
  • Integrierte Rutschkupplung
  • Nachstellbare, langlebige Präzisionskegelrollenlager bei Senkrecht- und Waagrechtfrässpindel
  • Automatischer, stufenloser Vorschub in X und Y
  • Schwenkbare Digitalanzeige

Waagrechtfrässpindel

Waagrechtfrässpindel

Senkrechtfrässpindel

Senkrechtfrässpindel

Aufstellplan/Arbeitsraum

Aufstellplan FB-3

Aufstellplan FB-3

Werkstücke

Anwendungsbeispiele

  • Werkzeug- und Formenbau
  • Apparate- und Prototypenbau
  • Kleinserienfertigung
  • Ausbildung und Schulung

Verteilerstück

Verteilerstück aus Messing

Radnabe

Radnabe aus Stahl

Werkzeughalterscheibe

Werkzeughalterscheibe aus Automatenstahl

Optionen/Zubehör

Div. Spannmittel

Zur Spannung der Werkzeuge stehen verschiedenste Spannmittel vom Spannzangenhalter über unterschiedliche Aufsteckfräsdorne bis hin zur Einsatzhülse zur Verfügung.

Gegenhalter

Der Gegenhalter ist eine zusätzliche Einrichtung zum Horizontalfräsen. Der Gegenhalter dient zum Abstützen langer Fräsdorne (zum Spannen von Walzenfräsern, Scheibenfräsern, Modulfräsern, Kreissägeblättern, Fräserkombination etc).

Maschinenlampe

Beleuchtet Tisch und Werkstück und erleichtert somit präziseres Arbeiten.

Diverse Messwerkzeuge: Prüfdorn und Messuhr

Zur Überwachung der Positionen des Kreuzschlittens und des Aufspanntisches.

Steuerung/Software

Heidenhain ND 780
Heidenhain ND 780

Die ND 780 ist die Nachfolgerin der ND 700. Mit dieser Anzeige setzt Heidenhain neue Maßstäbe hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und werkstattgerechtem Design. Die ND 780 eignet sich besonders für den Einsatz an Fräs-, Bohr- und Drehmaschinen und kann mit bis zu drei Achsen für inkrementale Messgeräte konfiguriert werden. Eine Innovation für Positionsanzeigen dieser Klasse stellt der monochrome Flachbildschirm dar, welcher dem Benutzer komfortable Möglichkeiten zur Navigation durch die vielfältigen Menüs bietet. Positionswerte, Dialog- und Eingabeanzeigen, Grafikfunktionen und die grafische Positionierhilfe werden sehr übersichtlich darstellt. Daneben stehen umfangreiche Online-Hilfethemen zur Verfügung. Die ND 780 wurde 2005 vom internationalen Industrie Forum Design für seine gelungene Ergonomie und den hohen Qualitätsstandard ausgezeichnet.

Details einblenden Details ausblenden
Heidenhain PT880
Heidenhain PT880

Der POSITIP PT 880 ist eine Positionsanzeige für handbediente Werkzeugmaschinen. Ob Sie stückweise Prototypen fertigen, Ersatzteile herstellen oder Kleinserien bearbeiten: der POSITIP PT 880 unterstützt Sie bei allen Arbeitsgängen mit seiner übersichtlichen Menüführung auf dem großen, optimal ablesbaren Farb-Flachbildschirm. Beim Fräsen kompensiert der POSITIP PT 880 automatisch den Fräserradius. Die grafische Einfahrhilfe unterstützt Sie dabei optisch. Speziell bei 2-D-Fräsbearbeitungen zeigt Ihnen die Konturüberwachung, ob Sie das Werkzeug noch innerhalb der selbst gewählten Toleranzgrenzen bewegen. Die Lupenfunktion ermöglicht dies selbst bei relativ engen Toleranzen, während Sie mit der Gesamtansicht in einem zweiten Fenster den Überblick behalten.

Details einblenden Details ausblenden

Download

Konventionelle_zyklengesteuerte_Universalfräsmaschinen

20.04.2018
Preview Download

Emco-Case_BMW_DE_4seitig_screen

26.06.2018
Preview Download