Maxxturn 65 G2

Maxxturn 65 G2

Maxxturn 65 G2

Ausstattung

Haupt- und Gegenspindel
12-fach Werkzeugrevolver mit Fräsantrieb
BMT Revolver optional für leistungsstarke Fräs- und Bohrbearbeitungen
Y-Achse direkt in den Maschinenbau integriert
EMCO Stangen- oder Portallader
Siemens Sinumerik One oder Fanuc 31i B
EMCONNECT - digitaler Prozess-Assistent optional

Technische Daten

Arbeitsbereich
Verfahrweg in X/Y/Z 260 / +/-50 / 610 mm
Max. Stangendurchlass 65 (77/95) mm
Max. Drehdurchmesser 500 mm
Umlaufdurchmesser über Bett 725 mm
Spindelabstand HPS - GSP 840 mm
Eilganggeschwindigkeit X/Y/Z 30 / 15 / 30 m/min
Hauptspindel
Max. Drehzahl 5000 (4000/3500) U/min
Spindelanschluss A2-6 (A2-8/A2-8)
Max. Antriebsleistung 29 (29/37) kW
Max. Drehmoment 250 (250/360) Nm
Gegenspindel
Max. Drehzahl 7000 U/min
Spindelanschluss A2-6
Max. Antriebsleistung 22 kW
Max. Drehmoment 130 Nm
Werkzeugrevolver
VDI Größe 30 (40) / BMT45P / BMT55P
Anzahl der Werkzeugpositionen 12 / 16
Angetriebene Werkzeuge 12 / 16
Max. Drehzahl 5000 (4500) / 12000 U/min
Max. Antriebsleistung 6,7 / 8 / 10 kW
Max. Drehmoment 25 / 20 / 30 Nm
Abmessungen
Dimensionen (LxBxH) 3500 x 2350 x 2150 mm (ohne Späneförderer)
Maschinengewicht 7000 kg

Highlights

  • Leistungsstarke angetriebene Werkzeuge
  • Y-Achse für komplexe Fräsoperationen
  • Gegenspindel für die Komplettbearbeitung
  • Flexibler, automatischer Reitstock
  • Lünette zur Abstützung von Wellen
  • Sehr kompaktes Maschinenlayout
  • Modernste Steuerungstechnik Sinumerik ONE oder Fanuc 31iB inkl. Shop Turn oder Manual Guide i
  • Made in the Heart of Europe

Werkzeugrevolver mit VDI-Schnittwechselsystem

Schneller 12-fach Servo-Revolver mit sehr kurzen Schaltzeiten für VDI30- oder VDI40-Werkzeuge. Die Winkelhalter sind mit geschliffenen Ausrichtplatten versehen. Somit entfällt das zeitaufwendige Ausrichten der Werkzeughalter. Alle Stationen sind angetrieben und die Schwenkgeschwindigkeit regelbar.

BMT-Revolver mit Direktantrieb

Zur wirtschaftlichen Fertigung von aufwendigen Dreh- / Fräswerkstücken mit überwiegendem Fräsanteil, gibt es optional einen 12 oder 16-fach BMT-Revolver mit Direktantrieb. Mit bis zu 12000 U/min bietet dieser Revolver optimale Voraussetzungen für die Komplettbearbeitung. Die stabile BMT-Schnittstelle erlaubt Kühlmitteldrücke im Standard bis 50 bar und optional bis 150 bar. Weitere Vorteile liegen in der Wechselgenauigkeit und Stabilität der Schnittstelle.

Lünette

Die hydraulisch betätigte Lünette mit einem Zentrierbereich von ø 8 – 101 mm sitzt auf einem Schiebeschlitten welcher über den Werkzeugschlitten geschleppt und positioniert wird. In Position wird er über eine Klemmvorrichtung hydraulisch geklemmt. Die Lünette ist mit Späneschutz und Endlagenkontrolle ausgestattet und an die Zentralschmierung angeschlossen.

Reitstock

Zur Abstützung von schlanken Bauteilen gibt es in der MAXXTURN 65 G2 einen vollautomatischen Reitstock. Er wird über eine Länge von 500 mm hydraulisch verfahren. Der Rollkörner mit MK4-Kegel wird direkt in den Reitstockkörper aufgenommen. Das garantiert Kompaktheit und höchste Stabilität.

Y-Achsschlitten

Das 90° abgewinkelte Maschinenbett mit breit aufgesetzten, vorgespannten Führungsbahnen garantiert kurze Auskraglängen und höchste Stabilität für die Komplettbearbeitung.

Aufstellplan/Arbeitsraum

Aufstellplan

Arbeitsraum mit 12-fach VDI30 Revolver

Arbeitsraum 12-fach BMT55 Revolver

Arbeitsraum 16-fach BMT45 Revolver

Werkstücke

Anwendungsbereiche

  • Hydraulik- und PneumatiK-Komponenten
  • Motoren- und Fahrzeugteile
  • Maschinenbauteile
  • Medizintechnik Gleit- und Wälzlagerteile
  • Fördertechnik Befestigungstechnik etc.

Verteilerkopf

Rostfreiem Stahl

Versionen

Maxxturn 65 G2

Maxxturn 65 G2

Maxxturn 65 G2 M (Siemens)

inklusive Werkzeugantrieb, C-Achse und Reitstock

Maxxturn 65 G2 M (Fanuc)

inklusive Werkzeugantrieb, C-Achse und Reitstock

Maxxturn 65 G2 MY (Siemens)

inklusive Werkzeugantrieb, C-Achse, Y-Achse und Reitstock

Maxxturn 65 G2 MY (Fanuc)

inklusive Werkzeugantrieb, C-Achse, Y-Achse und Reitstock

Maxxturn 65 G2 SM (Siemens)

inklusive Gegenspindel, Werkzeugantrieb und C-Achse

Maxxturn 65 G2 SM (Fanuc)

inklusive Gegenspindel, Werkzeugantrieb und C-Achse

Maxxturn 65 G2 SMY (Siemens)

inklusive Gegenspindel, Werkzeugantrieb, C-Achse und Y-Achse

Maxxturn 65 G2 SMY (Fanuc)

inklusive Gegenspindel, Werkzeugantrieb, C-Achse und Y-Achse

Optionen/Zubehör

Drehfenster Rotoclear S3

Rotierendes Sichtfenster, aufgeklebt an der Innenseite der Sicherheitsscheibe. Die rotierende Scheibe schleudert den auftreffenden Kühlschmierstoff nach außen weg. Die Sicht auf den Einrichtprozess und die Zerspanung ist frei.

Werkzeugvermessung

Der optionale Werkzeugmesstaster im Arbeitsraum ermöglicht das schnelle und präzise Vermessen der Werkzeuge innerhalb der Maschine. Er wird händisch unterhalb der Hauptspindel montiert und nach Gebrauch wieder in eine Ablage an der linken Maschinenverkleidung abgelegt.

Erhöhter Kühlmitteldruck

Optional kann anstatt der 3,5 bar Kühlmittelpumpe eine mit 14 bar angeboten werden. Diese ergänzt die Pumpen in der Grundmaschine. Für Wartungszwecke und zum Reinigen der Kühlmittelwanne, können die Pumpen einfach ausgeschwenkt werden. Damit kann der Kühlmitteltank nach vorne herausgezogen werden.

Automatische Werkstückvermessung

Mit einem Funkmesstaster am Revolver können noch während des Prozesses gewisse Merkmale am Werkstück vermessen und präzise nachbearbeitet werden. Umfangreiche Messzyklen erleichtern die Anwendung.

Bandfilteranlage

Bei Bedarf kann optional eine 600 Liter Bandfilteranlage mit 25 bar Hochdruck-Kühlmittelpumpen angebaut werden. Damit wird das Volumen der Kühlemulsion und die Lebensdauer des Kühlmittels erhöht. Eine Hebepumpe im Kühlmitteltank fördert das verschmutzte Kühlmittel in die Bandfilteranlage.

Automation

Kurzstangenlader SL 1200 von EMCO

Mit dem EMCO Kurzstangenlader SL 1200 bietet EMCO die perfekte Lösung zum automatischen Nachschieben und Nachladen von abgelängten Stangen bis zu einer maximalen Stangenlänge von 1200 mm.

Der Vorteil: kleine Aufstellfläche sowie kurze Ladezeiten durch kürzere Hübe.

Die Steuerung ist an das Interface der Maschine perfekt angepasst. 

Details einblenden Details ausblenden

Portallader

Als universelle Be- und Entladeeinrichtung für vorgeformte Rohteile jeder Art.

Mittels der vielfältigen Greifer- und Handlingsysteme kann der Portallader an die individuellen Produktionserfordernisse angepasst werden.

Details einblenden Details ausblenden

Steuerung/Software

Fanuc 31i-B
Fanuc 31i-B
Die CNC-Steuerung 31i-B wurde für die nächste Generation von Hochleistungs-Werkzeugmaschinen entwickelt.

Durch die verbesserte Funktionalität und die überragende Leistung wird das Potential der Maschinenfähigkeiten für die Zukunft gesteigert. Die Produktlinie umfasst Standard-CNC-Anwendungen bis hin zu hochkomplexen Werkzeugmaschinen und völlig neuen Anwendungen. FANUC-CNC-Systeme genießen einen weltweit erstklassigen Ruf aufgrund ihrer Leistung, Präzision, Zuverlässigkeit und benutzerfreundlichen Bedienung und sind dadurch sowohl bei anspruchsvollen Führungskräften als auch Bedienern sehr beliebt. Mehr als 2,4 Millionen Steuerungen wurden bisher international vertrieben. Damit ist FANUC der weltweit führende CNC-Hersteller. Mit FANUC-CNC Systemen ausgerüstete Werkzeugmaschinen stehen häufiger für die Produktion zur Verfügung, bearbeiten eine größere Anzahl an Werkstücken und benötigen weniger Energie.

Eigenschaften:

Nur einige Vorteile für ein noch produktiveres Arbeiten

  • Generell kompatibel zu allen Vorgänger-CNC-Systemen
  • Minimale Einarbeitung erforderlich - vorhandene Programme laufen ohne Neu-/ Um-Programmierung
  • Einfache Teileprogrammierung durch Festzyklen und Kundenmakros
  • Erweitert um die einfach zu handhabende MANUAL GUIDE i Dialogprogrammierung
  • Bedienerfreundliche Grafikanzeige zur visuellen Teileprogramm-Überprüfung
  • Umfassende Hilfe-Funktionen
  • Interpolation im Nanometer-Bereich für höchste Oberflächenqualität
  • Ethernet-Konnektivität: Über CNC-Bildschirme kann der Bediener in einem FTP Server-Verzeichnis gespeicherte Teileprogramme anzeigen und ausgewählte Dateien auf die Maschine laden. Alternativ können Dateien mit dem Teileprogrammübertragungs-Tool per Drag & Drop von einem Remote Office auf die Maschine geladen werden.
Details einblenden Details ausblenden
EMCONNECT - Digitaler Prozess-Assistent
EMCONNECT - Digitaler Prozess-Assistent
Für mehr Effizienz und Produktivität in der Produktion.

EMCONNECT ermöglicht den einfachen Einstieg in die digitale Produktion - der Zugriff auf alle wichtigen Informationen und Systeme erfolgt zentral an der Maschine. Die vertraute NC-Steuerung und damit die gewohnte Maschinenbedienung bleiben erhalten.
Mit dem EMCONNECT Dashboard haben Sie übersichtlich und kompakt Maschinenzustand, Maschinendaten und Betriebsart auf einen Blick verfügbar. Die Hardware-Basis der Steuerungszentrale EMCONNECT ist ein 22“ Multi-Touch-Display, ein Industrie-PC + Tastatur inkl. HMI-Hotkeys für eine einfache und intuitive Bedienung mit einer für Touchscreens optimierten Benutzeroberfläche. 

Als Standard in der Siemens-Maschinenversion (Siemens 840D sl) enthalten.

Details einblenden Details ausblenden
Sinumerik ONE mit Operate

Die Sinumerik ONE ist das universelle und flexible CNC-System. Mit einer breiten Funktionalität eignet sie sich für den Einsatz in nahezu allen Technologien. Die Sinumerik ONE setzt Maßstäbe hinsichtlich Dynamik, Präzision und Integrierbarkeit in Netzwerke.

Mit der Sinumerik ONE setzen Sie auf:

  •     höchste Performance und Flexibilität
  •     durchgängige Offenheit
  •     hochwirksamen Personen- und Maschinenschutz

Sinumerik & EMCONNECT, der digitale Prozess-Assistent
EMCONNECT ist in der Standardmaschine enthalten. Über einen Click ist der Wechsel zwischen emcoNNECT Apps und der Steuerung möglich. Alle produktionsrelevanten Daten können in der Vollbild- oder Sidebar-Ansicht dargestellt werden.

Die neue SINUMERIK ONE ist speziell für die smarte Fertigung entwickelt.

•    Digitaler Zwilling ist integraler Bestandteil der CNC-Steuerung, virtuelle und reale Steuerung verschmelzen und ergänzen sich
•    Signifikante Reduzierung der Produktentwicklungs- und Markteinführungszeiten durch die digital first Strategie
•    Verbesserte Fähigkeiten bei der Vernetzung und Datenkommunikation
•    Deutliche Reduzierung der Dauer der realen Inbetriebnahme durch virtuelle Vorbereitung der Inbetriebnahme
•    Deutlich erhöhte CNC-Performance
•    Erheblich kürzere Nebenzeiten und vollständige Integration ins TIA Portal durch die integrierte SIMATIC S7-1500F PLC

Damit ist die SINUMERIK ONE nahtlos in digitale Lösungen und Workflows integrierbar.

 

Details einblenden Details ausblenden
Esprit (optional)
Behalten Sie Ihr Produktionsdrehen voll unter Kontrolle - mit der Programmsynchronisation, der dynamischen Simulation und der präzisen Kollisionserkennung von ESPRIT.

Mit Esprit erhalten Sie die Möglichkeit, gleichzeitig Vorder- und/oder Rückseite des Werkstücks mit einem, zwei oder mehr Dreh- und Fräswerkzeugen zu bearbeiten. Wenn Sie ESPRIT einsetzen, um das Potenzial Ihrer Produktionsdrehzentren optimal zu nutzen, werden Ihre Zykluszeiten drastisch verkürzt und Teile werden mit einer einzigen Aufspannung vollständig bearbeitet. Die Vielfalt an Bearbeitungszyklen in ESPRIT umfasst alle Zyklen für das Teilehandling - vom ersten Stangenvorschub und dem Einspannen des Rohteils über Lünetten bis hin zum Teilabstechen und Auffangen.

Anwendungsbereiche:

  • Volle Programmierung für herkömmliches und Mehrachsen-Drehen
  • Vollständige CNC-Programmierung von 2 - 22 Achsen Drehen
  • Multitasking-Mill-Turn Zentren und Maschinen mit B-Achse
  • Drehen, Fräsen und Bohren
  • Volle Synchronisation und Überprüfung
  • Umfangreiche Multitasking-Bearbeitung
  • Flexible B-Achsen-Programmierung
  • 5-Achsen-Simultanbearbeitung des Werkstücks

Simulationen:

  • Trockenläufe in dynamischer Volumendarstellung
  • Gesamter Maschinenraum als dynamische volumenschattierte Grafik
  • Kollisionserkennung von Werkzeugen, Werkzeugaufnahmen, Rohteilen und Spannmittel
  • Echtzeitsimulation der Spindeln, Revolver, B-Achsenköpfe und Werkzeuge
  • Soll-Ist-Vergleich des Werkstücks
     
Details einblenden Details ausblenden
EMCO CPS Pilot (optional)
Der EMCO CPS PILOT ist die virtuelle EMCO Maschine auf dem PC. Der Anwender arbeitet an einem externen Programmierplatz mit einem Abbild der Maschine im Simulationsbetrieb.

CPS PILOT: Damit können NC-Programme schon im Vorfeld geschrieben, getestet und optimiert werden. Das alles mit dem Ziel, dass die Maschine produziert und Rüstzeiten minimiert werden.

  • 100 % identisches Verhalten von Maschine und PC
  • Kollisionsüberwachung für Spannmittel, Werkstücke, Werkzeuge, Werkzeughalter und Maschinenbauteile
  • Kollisionen können bereits im Vorfeld 100 % zuverlässig verhindert werden (und nicht erst beim Einfahren der Maschine).
  • Maximierung der Produktionsstunden an der Maschine
  • Optimaler Abgleich der beiden Werkzeugsysteme
  • Rücksimulation und Optimierung von bereits bestehenden NC-Programmen
  • Verringerung der Ausschussrate
  • Ideal für innerbetriebliche Zerspanungs- und Bedienerschulungen (keine Maschinenstillstandszeiten!)
  • Äußerst geringer Schulungsaufwand, da identisch mit der Maschinenbedienoberfläche
Details einblenden Details ausblenden

Download

CNC_-_Universal_-_Drehzentrum_Maxxturn_65_G2_DS

21.06.2021
Preview Download

emcoNNECT_Steuerzentrale

15.04.2020
Preview Download